Kritzendorf

april2 025Gegründet wurde die Siedlung als Freiluftbad 1903, um „den wohltätigen Einfluss des Badens auch der ärmeren Bevölkerung und den Schulkindern zugute kommen lassen“ und spiegelte das sich historisch verändernde Verhältnis von Mensch und Natur wider. In der ersten Ausbaustufe reihten sich kleine Stelzhütten aneinander. Die Ausstattung war denkbar einfach, geradezu spartanisch. Das Leben spielte sich im Freien ab. Für Tagesgäste waren mietbare Umkleidekabinen vorhanden. Im Sommer verkehrten 30 – 40 Züge von Wien nach Kritzendorf. Man genoss die Freizügigkeit, die man in Wiener Bädern nicht hatte; dies nicht nur in bezug auf die Bademode. Der weite Auwald lieferte jene Formen von uneinsichtigen Plätzen, die für erotische Genüsse geradezu ideal waren. Ende der zwanziger Jahre folgte dann die zweite große Ausbaustufe und erlebte das Bad historisch betrachtet seine Glanzzeit. Neben den puristischen Hütten entstanden nun kleinere Villen, Strand- oder Wochenendhäuser. Die neue Wochenendbewegung schuf eine eigene kleine Welt am Strom (Donau) und entwickelte sich das Bad zu einem eleganten und exklusiven Treffpunkt. Schnell wurde das Bad zum Eldorado. Die soziale Schichtung der Gäste war durchaus heterogen. Im Strandpavillon spielten Kapellen und ein um 1928 errichteter Tanzboden machte das Strandvergnügen perfekt. Im Kritzendorfer Bad existierte die große Welt der Kleinen. Die sozialen Milieus die sich hier trafen, waren sowohl den begüterten Bürgertum der Advokaten, Architekten, Unternehmer und Gewerbetreibenden als auch dem Kleinbürgertum zuzurechnen. In beiden Schichten befand sich ein großer Prozentsatz mit jüdischer Herkunft, der explizit als erklärte Zielgruppe der örtlichen Politik galt. Ein Gutteil der heute noch existierenden Bauten stammt aus dieser Zeit. april2 022

Dieser Beitrag wurde unter STADT und LAND abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Kritzendorf

  1. Pingback: DONAU – Kritzendorf, Nähe Wien | sandworld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.