Peter Handke

Erich von Stroheim: „Ich habe Ihnen doch schon die Geschichte von dem See erzählt?“

Henny Porton: „Nein.“

Er schaut Elisabeth Bergner an: sie schüttelt zärtlich den Kopf.

Gleichzeitig sagt Jannings: „Nein.“

Stroheim:  „Dann muss ich wohl nur daran gedacht haben.“

Henny Porton:  „Hat es etwas mit der Stecknadel zu tun?“

Strohheim: „Ich saß am Morgen am Ufer eines Sees. Und der See glitzerte. Plötzlich fiel mir auf: der See glitzert. Er glitzert ja wirklich.“

Pause.

Henny Porton: „ Mir erging es einmal ähnlich, als mir jemand sagte, dass seine Taschen leer seien, >Meine Taschen sind leer!<  Ich glaubte ihm nicht, und er stülpte seine Taschen nach außen: sie waren wirklich leer! Unglaublich!“

TEXT AUS: DER RITT ÜBER DEN BODENSEE

Dieses Theaterstück, gesehen in den 70er Jahren hat sich dermaßen in meine Gedanken eingeprägt, dass ich immer wieder an dieses Stück denken muss. Nun hat Peter Handke ein neues Stück geschrieben DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ und beim Lesen des Textes schwingt für mich der Geist dieses 1970 veröffentlichten Stückes wieder mit. Schön.

About flowerywallpaper

see at the bottom of the page
Dieser Beitrag wurde unter PROSA und LYRIK abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.