Monforte d’Alba – Die herrliche Gegend um den Barolo-Wein

??????????????????????????????????????????????????????????????

Die Herkunft des Barolo liegt in den Langhe Bergen im Piemont. Die Gemeinde Barolo, ca. 15 km südlich von Alba gelegen, gab dem Wein seinen Namen. Neben Barolo sind Rebflächen in Castiglione Falletto und Serralunga dÁlba sowie Teilbereiche in den Gemeinden La Morra, Monforte dÁlba,Roddi, Verduno, Cherasco,Diano dÁlba, Novello und Ginzane Cavour zugelassen. Alle Gemeinden befinden sich innerhalb der Provinz Cuneo. Auf den historischen Kernbereich von Barolo, Castiglione Falletto, La Morra, den nördlichen Teil von Monforte d’Alba und Serralunga d’Alba entfällt mehr als 80 Prozent der Produktion; auf La Morra fast ein Drittel der bestockten Rebfläche. Im Jahr 1909 fügte die Landwirtschaftskommission von Alba die Gemarkungen Grinzano sowie Teile von Verduno und Novello hinzu. Im Jahr 1966 wurden die Gemeinden Diano d’Alba, Roddi und Cherasco dem Produktionsgebiet anlässlich der Heraufstufung zur DOC-Region zugeschlagen. Bis heute konnte sich die Nebbiolo-Traube in den beiden letztgenannten Gemeinden nicht durchsetzen. (Auszug aus Wikipedia)

h

Dieser Beitrag wurde unter ITALIA, RADTOUREN abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s