Es ist so schwer den falschen Weg zu meiden

Ich wünschte nicht euch irre zu führen.
Was diese Wissenschaft betrifft,

Es ist so schwer den falschen Weg zu meiden,

Es liegt in ihr so viel verborgnes Gift,
Und von der Arzeney ists kaum zu unterscheiden.
Am besten ist’s auch hier, wenn ihr nur Einen hört,
Und auf des Meisters Worte schwört.

Im Ganzen – haltet euch an Worte!

Dann geht ihr durch die sichre Pforte
Zum Tempel der Gewissheit ein

Johann Wolfgang von Goethe

About flowerywallpaper

see at the bottom of the page
Dieser Beitrag wurde unter PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.