Category Archives: PHILOSOPHIE

und ich … und du?

„…und ich…“ „Und du?“ „Und ich denke: Hier liege ich nun im Heuschober… es ist ein kleines Plätzchen, das ich einnehme, unendlich winzig im Vergleich zu dem übrigen Raum, in dem ich nicht bin und wo ich auch nichts verloren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Hinterlasse einen Kommentar

Das ferne Land

Und das ist offenbar: Ich weiß ein Land, in dem ich niemals war; Da fließt ein Wasser, das ist silberklar, Da blühen Blumen, deren Duft ist rein Und ihre Farben sind so zart und fein, So zart und fein, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ITALIA, PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Hinterlasse einen Kommentar

Manchmal wäre ich gerne da, wo meine Gedanken sind

Veröffentlicht unter PHILOSOPHIE | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Leben, so nah am Himmel

Veröffentlicht unter DIE ZEIT, ITALIA, PHILOSOPHIE | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Ist wie Blume, Blatt und Baum

Das ist die Drossel, die da schlägt, Der Frühling, der mein Herz bewegt; Ich fühle, die sich hold bezeigen, Die Geister aus der Erde steigen. Das Leben fließet wie ein Traum – Mir ist wie Blume, Blatt und Baum. Theodor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NATUR, PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eines der 11. Gebote:

„Du sollst einmal am Tag etwas, wonach dir der Sinn stand – ein Ding, einen Ort, einen Blick – entschlossen versäumen.“ Peter Handke

Veröffentlicht unter PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK, STADT und LAND | Hinterlasse einen Kommentar

Valle Lavagna

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, ITALIA, NATUR, PHILOSOPHIE | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

11. Maggio

Veröffentlicht unter PHILOSOPHIE | Hinterlasse einen Kommentar

9. Maggio

Nein, dies kann nicht so verbleiben! Diese Traurigkeit muss enden, dieses abendliche Wissen von unsäglichen lieben Händen, die den Herzgeliebten missen, und statt ihn zu lieben – schreiben. Christian Morgenstern

Veröffentlicht unter ITALIA, PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Hinterlasse einen Kommentar

dimmi quando, dimmi quando – sag mir wann, sag mir wann

Veröffentlicht unter ITALIA, PHILOSOPHIE, STADT und LAND | Hinterlasse einen Kommentar

Alles wird gut – andrà tutto bene

Seit Anfang März 2020 hat sich hier in Italien das Leben stark verändert. Wegen der Gefahr das, für die Menschen neue Virus, wurde das Verlassen des eigenen Ortes untersagt und kurz darauf gab es eine komplette Ausgangssperre für alle Personen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter DIE ZEIT, PHILOSOPHIE | 4 Kommentare

Wenn Herz und Augen offen sind

Veröffentlicht unter BERGTOUREN, FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, NATUR, PHILOSOPHIE | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

…irgendwie. PENG

DAS SCHÖNSTE IST GEWORDEN MIT SICH. Und es ist gut geworden, weil es, wie es ist, so geworden ist wie ICH, wie ich auf einmal sein kann, momentan volltotalitaristisch. Hauptsache abernatürlich: Es ist gut geworden mit mir über mich. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, ITALIA, PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The new year can begin

Veröffentlicht unter DIE ZEIT, ITALIA, PHILOSOPHIE | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Paulo Coelho

Niemand kann einen Sonnenuntergang besitzen wie jenen, den wir an einem Abend gesehen haben. So wie auch niemand einen Abend besitzen kann, an dem der Regen gegen die Fensterscheiben schlägt, oder die Ruhe, die ein schlafendes Kind ausstrahlt, oder den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar