Atem der Erde – ein nicht alltäglicher Gedichtband

Es ist ein freundschaftliches Neujahrsgeschenk das ich bekommen habe. Eine herrliche Mischung von bekannten und vielfach unbekannten Gedichten auf wunderbarem Papier gedruckt!

???????????????????????????????

Muss ein Sommergedicht heiß sein,

ein Herbstgedicht leis sein,

ein Wintergedicht weiß sein

frag ich. Schnee schneit mich ein

Der Feldweg eine Andeutung, ich bin allein,

der Volksmund sagt, mutterseelenallein –

Meine Fußspuren, schon füllt sie der Schnee.

Ich trage ein heißes Gelüst in mir:

Einen Schuss Rum in dampfenden Tee.

Rainer Brambach

Dieser Beitrag wurde unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, PROSA und LYRIK abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Atem der Erde – ein nicht alltäglicher Gedichtband

  1. Andrea sagt:

    Ein SCHÖNer GEDICHT((e))BAND…….danke dir für den TIP……HERZlichst und einen schönen SonnTAG gewünscht….ANDREA:))

    Gefällt mir

  2. Ich mag Gedichte… und man riecht förmlich das Buch… ich mag diesen Duft von Papier 🙂

    Gefällt mir

  3. Waldameise sagt:

    Ein bezauberndes Gedicht, das die Neugier auf diesen Gedichtband weckt. Danke für die Inspiration.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s