Erfroren das Licht

asten 500Erfroren das Licht,

die Luft erfroren

in glasigen Blöcken verkeilt

Himmel und Erde

blutlos –

das rote, pochende Herz:

da es Sonne war,

da es Leben war –

und erfroren,

begraben

wie Tag und Traum

in erstarrten Adern

Alois Hergouth

Dieser Beitrag wurde unter NATUR, PROSA und LYRIK abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Erfroren das Licht

  1. Wieder so ein besonderes, sehr gelungenes Foto! Motiv, Stimmung – und vor allem diese Ausdrucksfähigkeit in s/w! Tolles Ergebnis!
    Muss noch einmal hinschauen …

    LG Michèle

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s