Tag Archives: nebbia

Wie verzaubert ist die Welt

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, PHILOSOPHIE, WINTER | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Kein Baum sieht den andern, jeder ist allein

Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den andern, Jeder ist allein. Voll von Freunden war mir die Welt Als noch mein Leben licht war; Nun, da der Nebel fällt, Ist keiner mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NATUR, PROSA und LYRIK | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Am Weg zum Morgen-Bus

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, STADT und LAND | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Stille – Windstille

Im Nebel ruhet noch die Welt, Noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, Den blauen Himmel unverstellt, Herbstkräftig die gedämpfte Welt In warmem Golde fließen. Eduard Mörike  

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, NATUR, PROSA und LYRIK | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nebel fällt in die Stadt

Veröffentlicht unter STADT und LAND | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Schnee und Eis hört man knistern, weil wir leis nur noch flüstern…

Veröffentlicht unter NATUR, WINTER | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Es werde Licht

Veröffentlicht unter NATUR, WINTER | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Im Bergwald

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, NATUR | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein Traum ist unser Leben

Ein Traum, ein Traum ist unser Leben auf Erden hier. Wie Schatten auf den Wegen schweben und schwinden wir. Und messen unsre trägen Tritte nach Raum und Zeit; und sind (und wissen’s nicht) in Mitte der Ewigkeit Johann Gottfried Herder

Veröffentlicht unter NATUR, PHILOSOPHIE, PROSA und LYRIK | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nebel über der Stadt

Noch zeichnen sich die Türme in die Schicht grau-finstern Qualms, in den die Stadt versunken. Nun schwinden sie, bald ist das letzte Licht von all den vielen Augen aufgetrunken. Hier oben, wo die letzten Häuser sind, neigt sich der Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter PROSA und LYRIK, STADT und LAND | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Schneegrau

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, WINTER | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schloß Kammer

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, STADT und LAND | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Komm her

Veröffentlicht unter STADT und LAND | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Zauberwald

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, NATUR | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

2 – 1 – 3 – 7 – 9 – 13

Wenn die Morgennebel steigen …

Veröffentlicht unter FOTOS-GESTERN-HEUTE-MORGEN, STADT und LAND | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar